„SUPERillu“ berichtet über Militärgefängnis in Schwedt

„Das Militärgefängnis der NVA in Schwedt stand für Angst und Schrecken. Doch kaum jemand redete darüber, da die Insassen
einst zum Schweigen verpflichtet wurden. Jetzt sprechen erstmals ein Ex-Häftling und ein Wärter

S ieben Fliesen quer, einhundertachtzig längs. Detlef Fahle, 49, ist so oft durch „seinen“ vergitterten Gefängnistrakt gelaufen, dass er die Zahl der Fußbodenfliesen niemals vergessen wird. Fahle: „Wenn wir vor den Stubentüren auf und abmarschieren mussten, habe ich Fliesen gezählt. So hatte mein Kopf was zu tun. Sonst wäre ich wahnsinnig geworden.“

Als 19-Jähriger war Fahle 1983 drei Monate ohne Gerichtsurteil in der berüchtigten „Disziplinareinheit“ im NVA-Knast Schwedt inhaftiert, drei Monate Drill und Schufterei. Das Perfide: Über das, was er hier erlebte, durfte er später nicht sprechen: Bei der Entlassung musste er – wie alle Häftlinge – einen Schweigebefehl unterschreiben.

Auch das trug dazu bei, dass der „Mythos Schwedt“ entstand, der bei den Soldaten Angst erzeugte und die Bereitschaft, sich bedingungslos unterzuordnen.“ (Für den gesamten Artikel: siehe: Siehe SUPERillu, Ausgabe 18/2013, Seite 34 bis 36)

Advertisements

Johanno Strasser hört beim PEN als Chef auf

Johanno Strasser (* 1. Mai 1939) wird Anfang Mai sein Amt als Präsident des PEN abgeben.

Bei der Wahl des neuen Präsidiums der Schriftstellervereinigung will Johano Strasser nicht mehr antreten.

Der 73-jährige PEN-Präsident hat noch Romane im Sinn, die er dann zu schreiben gedenkt.

„Tossing Tales“ in der Rheinischen Post

Über die Autorin Gudrun Tossing berichtet die Rheinische Post in ihrer Ausgabe „Bergisches Land“ am 11.4.2013. Frau Tossing schreibt derzeit an einer 5-bändigen Reihe mit schön kuriosen, etwas schrägen, immer ironischen, manchmal abstrusen Geschichten und Storys über ihre unzähligen Reise-Erlebnisse in den USA und Kanada. Zwei Bände sind bereits erschienen. Zuletzt die GOLD TALES. LINK zum Artikel.

Random House und Penguin – sie dürfen (so die EU-Kommission) zusammengehen

Bertelsmann (Mediengruppe) und Pearson (Verlagsgruppe), das sind die, die Random House bzw. Penguin besitzen. Nun gehen deren beider Verlags-Titel-Gruppen „Random House“ und „Penguin“ zusammen. Zumindest erlaubt die EU-Kommission den Zusammenschluss. Sie teile das am Freitag in Brüssel mt. Auch die USA, Neuseeland und Australien hatten eine solche Fusion bereits genehmigt.

Es entsteht der größe Publikumsverlag der Welt.

 

Gudrun Tossing nun wieder mal als E-BOOK: die „Gold Tales“

Gudrun Tossing, Autorin aus Solingen, hat ihr zweites Buch mit kuriosen und wunderbar-seltsamen Geschichten aus den USA/teils auch Kanada und über die USA/Kanada vorgelegt. Dieser Band voller 10 Erzählungen mit 313 Seiten ist am 1.4.2013 auch als E-BOOK erschienen. Die Serie der „Tossing Tales“ ist auf 5 Bände vorgedacht. Band 1 wird gerade ins „Amerikanische Englisch“ übersetzt. nun der Link zum E-BOOK der (deutschen) „Gold Tales“ bei AMAZON.

AMAZON schluckt GOODREADS – so aber wird es von GOODREADS an die Community kommuniziert

„Today is a very big day for all of us at Goodreads. As you may have seen on our blog, we are joining the Amazon family.

We greatly appreciate all you do as a Goodreads Librarian so we wanted to reach out to you individually since you play an important role in our community.

You’ll be glad to know that this announcement is great news for our catalog. Amazon metadata will be returning to the site, and we will have an even more comprehensive record of self-published books, as well as more complete records of international books. We will continue to link to a variety of sites on our book pages, of course, including OCLC WorldCat for library data. All of your reviews and ratings will remain on Goodreads.

By joining the Amazon family, the Goodreads team will be able to invest more in the things that our members care about. We’ll also be working together on inventing new services for readers and authors. As part of this, we’ll be increasing the size of our team over time, and will be able to add lots of great new features that members and librarians will be excited about!

I can’t make this clear enough – we plan to continue growing Goodreads and investing in making it a great community for librarians, and everyone else.

We said in our blog post that our team gets out of bed every day motivated by the belief that the right book in the right hands can change the world. Now Goodreads can help make that happen in an even bigger and more meaningful way as part of the Amazon family.

Here’s to the next chapter!

Otis, Elizabeth, and the Goodreads Team“