Roman „Der Enklavenmann“ liegt auch als E-BOOK vor

Das Buch der Autorin Katrin Bischof ist neben der Papierausgabe auch als E-Book erschienen.

Dieser Roman mit dem Titel „Der Enklavenmann“ hat etwas von einer psychologischen Studie. Aber auf dem Wege eindringlicher und guter Literatur.

Bischof schrieb einen Beziehungsroman für alle diejenigen, die sich ernsthaft und voller Wissbegierde in die komplexen Strukturen von Mann und Frau hineindenken und -lesen wollen.

Das E-BOOK-Buch hat die ISBN-Nr. 978-3-939832-77-5.

Preis für das E-BOOK ist € 12,99. Es liegt auf allen großen Plattformen wie iTunes, amazon-kindle, ebook, kobo, thalia, mayersche, weltbild und vielen weiteren mehr vor.

Advertisements

„Darme mit Charme“ führt Jahres-Sachbuch-Charts an

Buch-Jahrescharts 2014 (Hardcover), ermittelt von GfK Entertainment.

Spitzenreiter Sachbuch ist:

„Darm mit Charme“ von der jungen Medizinerin Giulia Enders (Ullstein) – mit rund einer Million verkauften Exemplaren.

Originalausgaben platzierten sich auch auf den Rängen zwei und drei: „Der Junge muss an die frische Luft“ von Hape Kerkeling (Piper) und „Das Hohe Haus“ von Roger Willemsen (S. Fischer).

GfK Entertainment analysierte den Absatz von Januar bis Dezember 2014 in den Kanälen: Sortiment, Bahnhofsbuchhandel, Warenhaus, E-Commerce.

Katrin Bischof (die Übersetzerin) legt anspruchsvollen und intelligenten Roman vor

Die in den Niederlanden lebende (deutschsprachige) Übersetzerin Katrin Bischof hat im Dezember ihren ersten Roman veröffentlicht. Der Enklavenmann.

Dieses Buch zeichnet sich durch Einfühlsamkeit und Intelligenz aus und ist alles andere als der übliche lockere Frauenroman, den man uns tausendfach in den Großbuchhandlungen auf den Großtischen anbietet.

Ganz in Gegenteil. Bischof beschreibt mit großer Souveränität und höchster Beobachtungsgabe eine Beziehung zwischen (älterem) Mann (einem Hochschuldozenten) und einer (jüngeren) Frau (einer Studentin der Übersetzungswissenschaften) … ABER: aus der Sicht des Mannes.

Die Autorin wird demgemäß zur ICH-Erzählerin als Mann und übt den Rollenwechsel per Erzählperspektive.

Wir erfahren, wie zwei Personen sich annähern, die jeweils auch noch in andere(n) Paarungen verstrickt sind, und wie sie dann mit dem Thema „Anziehung“ und „Wirrnisse“ und „Abstoßung“ … und auch „Streit“ … umgehen.

Das Buch hat auch etwas von einer psychologischen Studie an sich. Im guten Sinne! Denn es liest sich auch spannend.

Bischof schrieb einen Beziehungsroman für alle diejenigen, die mehr wollen als Chefarztromantik am Wörtherseee, sondern genau diejenigen, die sich ernsthaft und voller Wissbegierde in die komplexen Strukturen von Mann und Frau reindenken wollen. Vermittels der Literatur.

Das Buch hat die ISBN-Nr. 978-3-939832-76-8. 316 Seiten. 16,50 EURO ist der Preis in Deutschland.

TITEL: „Der Enklavenmann“ LINK zu buchhandel.de

Nina George zur AKTION LIEBLINGSBUCH

>>Wir wollen Lösungen „FÜR“ finden. Wie etwa bei unserer „Aktion Lieblingsbuch“ FÜR den unabhängigen Buchhandel. Dieser verkauft versandkostenfrei (!) handsignierte Werke − von Daniel Glattauer bis zum neuen Bestseller von Rebecca Gablé. Wo es welchen Titel signiert zu kaufen gibt, sammeln wir auf www.aktion-lieblingsbuch.com. In nur zwei Wochen machen bereits 200 Autorinnen mit 550 Titeln und 65 Buchhandlungen mit; die Idee kommt extrem gut bei den Leserinnen an. Wir etablieren diese charmante Aktion als Dauer-Läufer − ich möchte eines Tages in allen 4.000 Buchhandlungen Deutschlands handsignierte Bücher bestellen können! (und suche bei der Gelegenheit ein paar freiwillige DateneinpflegerInnen…)<<

QUELLE: 14.12.2014 http://www.boersenblatt.net/848846

Brahmwalds Buch über Todesanzeigen nun auch als E-BOOK

Das Buch von Karl Brahmwald, der Todesanzeigen und Traueranzeigen ausgewertet hat, liegt nun auch als E-BOOK vor.

„Todesecho. Des Lebens Stimmen“ versammelt über 5000 Textstellen.

Es versteht sich als
Nachschlagewerk,
und bringt eine
Quellensammlung,
Listen,
Kommentar,
und ein Register über alle Personen, deren Zitate man zudem in den Anzeigen findet.

Untertitel: >>Das große Buch der über 5.000 Textstellen also der realen persönlichen Aussagen, Sprüche, Sätze, Zitate, Originaltexte, Bibelstellen, Aphorismen, Songs, Formulierungen, Gedichtzeilen, Weisheiten, Nachrufe, vieler diverser Informationen und aller sonstigen Angaben aus und für Todesanzeigen und Traueranzeigen<<.

Das Buch erschien in der gedruckten Form am 22.10.2014, das E-Buch ist offiziell am 3.12.2014 erschienen.

„steinbach sprechende bücher“ und CBX Verlag aus München = Vertriebskooperation

„Mit dem ‚jungen’ CBX Verlag haben wir einen engagierten und innovativen Partner gefunden, der optimal zu uns passt“, so Peter Bosnic, Verlagsleiter bei steinbach.

Neben Biographien, aktuellen Themen und Sachbüchern publiziert der CBX Verlag Krimis.

Mit seinen im Handel  eingeführten Vertretern bietet steinbach sprechende bücher dem neuen Verlag einen Start in die Branche und eine Bündelung der Lieferungen durch die VVA.

Schriftsteller Manfred Haferburg im Interview bei RBB – hier: Inforadio, 30.12.2014

TERMINANKÜNDIGUNG: 30.12.2014, Dienstag

Sendung: „Vis-à-vis“, RBB ||| RADIO-INTERVIEW mit Manfred Haferburg (Autor des Buches WOHN-HAFT, erschienen im KUUUK Verlag)

Diese Sendung läuft am 30.12.2014 im inforadio vom rbb

LIVE-STREAM: http://www.inforadio.de/livestream/index.html

Interviewer: Wolf Siebert.

— Uhrzeit: 10:45 Uhr, Wiederholung: 12:45 Uhr —

LINK ZUM JEWEILS AKTUELLEN WOCHENPROGRAMM: http://www.inforadio.de/programm/index.html

ADRESSE:

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Inforadio
Masurenallee 8-14
14057 Berlin