„Spiegel online“ und „buchhandel.de“

„Spiegel online“ verlinkt seine Bestsellerliste jetzt auch mit der neutralen Branchenplattform buchhandel.de – und damit nicht mehr ausschließlich mit dem Angebot des Online-Händlers Amazon.

Künftig hätten Kunden die Wahl, heißt es in einer Mitteilung des Börsenvereins: „Für den deutschen Buchhandel ist die Entscheidung von Spiegel Online für buchhandel.de ein wichtiger Impuls und ein schöner Erfolg“, erklärte Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins: „Das Sortiment kann über die Buchhandels-Plattform mit ihrem umfassenden Angebot in Deutschland jetzt eine starke Präsenz im Internet erhalten. Voraussetzung ist: möglichst viele machen mit.“

Die neue Verlinkung auf den Bestsellerlisten bei „Spiegel Online“ soll bis Ende Februar 2015 eingerichtet sein – buchhandel.de ist damit nach Börsenvereins-Angaben der einzige Linkpartner neben Amazon.

Auf buchhandel.de sind derzeit über 500 Buchhandlungen aus dem gesamten Bundesgebiet gelistet. Buchkäufer können unter zwei Millionen Titeln recherchieren und einen lokalen Buchhändler auswählen, bei dem sie das Buch bestellen wollen. Betrieben wird die Branchenplattform von der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH, einer Wirtschaftstochter des Börsenvereins.

QUELLE: http://www.boersenblatt.net/863379

Werbeanzeigen

Autor: verlagsdinge

Bücher, die es zu lesen gilt. Lesen gilt immer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s