INDIEBOOKDAY 2016 wird am Samstag, 26.3.2016, sein

Der mairisch Verlag als Mit- und Hauptiniator des INDIEBOOKDAY für die INDEPENDENT VERLAGE weist nun schon auf den Termin 2016 hin.

AUSZÜGE AUS DER INFO DES MAIRISCH VERLAGES:

Am >>26. März 2016 findet zum vierten Mal der INDIEBOOKDAY statt. Nachdem dieser Tag in den vergangenen Jahren so überraschend großen Erfolg hatte (auch im Ausland), möchten wir Sie diesmal wieder frühzeitig informieren.<<

ALLGEMEINE INFOS INDIEBOOKDAY 2016

>>Der Indiebookday ist ein Tag, an dem gemeinsam übers Netz aufgerufen wird, sich in einem Buchladen ein Buch aus einem unabhängigen Verlag zu kaufen und etwas darüber im Netz unter dem Stichwort „Indiebookday“ zu posten. Vorbild ist der „Record Store Day“, der sich seit einigen Jahren zu einem großen internationalen Event in Plattenläden entwickelt hat. Der Indiebookday findet immer am Samstag nach der Leipziger Buchmesse, diesmal also der 26. März 2016. Mehr Infos zum Tag und ein Rückblick aufs vergangene Jahr finden Sie hier:http://www.indiebookday.de <<

HINWEIS IN VORSCHAU

Man würden sich freuen, wenn die Verlage  Interesse hätten, in ihren Vorschauen kurz auf den Termin hinzuweisen, z.B.: „Am 26. März 2016 ist Indiebookday!“
Es gibt jetzt schon druckfähige Logos.

ERSTVERKAUFSTAG NOVIS

>Falls Sie für Ihre Neuerscheinungen sowieso einen Termin im März planen, könnte es vielleicht interessant sein, die Bücher pünktlich zum Indiebookday erscheinen zu lassen und das auch so anzukündigen. Im Musikhandel sorgt der Record Store Day regelmäßig für lange Schlangen in den Plattenläden, da viele Platten genau zu diesem Termin erscheinen. Es könnte also auch für neue Bücher eine gute Verkaufshilfe sein, sie genau zu diesem Termin erscheinen zu lassen.<<

AKTIONEN ZUM INDIEBOOKDAY

>>Jeder kann zum Indiebookday gerne machen, was er möchte – letztes Jahr haben viele Buchhändler Schaufenster und Indie-Tische gemacht, es gab Lesungen und viele andere Sonderaktionen. Vielleicht haben Sie ja auch eigene Ideen – in dem Fall: Einfach machen.<<

PLAKATE FÜR DEN HANDEL

>>Es wird ein Plakat geben, dass dem Handel im Februar u.a. über die Auslieferungen LKG, SOVA, und PROLIT zusammen mit den Novis zugeschickt wird.<<

Advertisements

METROLIT macht voerst keine neuen Bücher, kein neues Programm für Frühjahr 2016

Verlage ||| Pressemeldung

Der zur Aufbau-Gruppe gehörende Metrolit Verlag wird fürs erste kein neues Programm auflegen.

(6. November 2015)

Metrolit stellt seine Programmarbeit erst mal ein

Die Gesellschafter des Verlags (unter ihnen der Aufbau-Eigentümer Matthias Koch, Verleger Peter Graf und Anais Walde) haben beschlossen, so lautet die Mitteilung, für das Frühjahr 2016 kein neues Programm anzukündigen, weil der Verlag die „selbstgesteckten wirtschaftlichen Erwartungen“ trotz zahlreicher Erfolge nicht erfüllen konnte.

Man will die Kreativpause nutzen, um über die Neuausrichtung der Marke nachzudenken.

Im Zuge dieser Entwicklung werde Peter Graf, Mitgesellschafter und bisheriger Verlagsleiter, den Verlag am Ende des Jahres auf eigenen Wunsch verlassen und darüber hinaus seine gemeinsam mit Anais Walde gehaltenen Anteile am Unternehmen abgeben.

Außerdem wolle Graf die Markenrechte an dem Verlag Walde + Graf zurück erwerben.

Matthias Koch dankte Peter Graf, der „den Metrolit Verlag mit aufgebaut und grundlegend geprägt“ hat,  für die „vorbildliche Arbeit“ beim Aufbau des Verlages.

Der „gute Ruf der Marke“ sei eng mit seinem Namen verknüpft.

Alle im Verlag erschienenen Bücher bleiben lieferbar und werden weiterhin vertrieben.