Autor Dieter Wellershoff ist verstorben

Dieter Wellershoff (* 3. November 1925 in Neuss), gestorben im Juni 2018 in Köln.

Wellerhoff wurde 92 Jahre.

Anbei seine Werkliste, nach Wikipedia am 16.6.2018

HIER: Publikationen als AUTOR.

Gottfried Benn, Phänotyp dieser Stunde. Köln u. a. 1958.
Am ungenauen Ort. Wiesbaden 1960.
Anni Nabels Boxschau. Köln u. a. 1962.
Der Gleichgültige. Köln u. a. 1963.
Bau einer Laube. Neuwied u. a. 1965.
Ein schöner Tag. Köln u. a. 1966.
Die Bittgänger. Die Schatten. Stuttgart 1968.
Fiktion und Praxis. Mainz 1969.
Literatur und Veränderung. Köln u. a. 1969.
Die Schattengrenze. Köln u. a. 1969.
Hohe Säulen, glühender Nebel. Über Liebe, Sexualität und Leidenschaft. Collage aus ca. 40 Texten anderer Autoren, von Jonas Alt bis Tom Wolfe, aus 600 Jahren Literatur von Dante bis Wellershoff, die eine neue Erz. ergeben. In: Renate Matthaei (Hrsg.): Trivialmythen. März, Frankfurt 1970, S. 219–228; wieder in: März-Texte 1 & Trivialmythen. Area, Erftstadt 2004, ISBN 3-89996-029-7, S. 539 ff.
Das Schreien der Katze im Sack. Köln u. a. 1970.
Einladung an alle. Kiepenheuer & Witsch, Köln 1972, ISBN 3-462-02259-8.
Literatur und Lustprinzip. Köln 1973.
Doppelt belichtetes Seestück und andere Texte. Köln 1974.
Die Auflösung des Kunstbegriffs. Frankfurt am Main 1976.
Die Schönheit des Schimpansen. Köln 1977, ISBN 3-462-02966-5.
Glücksucher. Köln 1979.
Die Sirene. Köln 1980, ISBN 3-462-02202-4.
Das Verschwinden im Bild. Köln 1980.
Die Wahrheit der Literatur. München 1980.
mit André Gelpke: Fluchtgedanken. München u. a. 1983.
Der Sieger nimmt alles. btb, Köln 1983, ISBN 3-442-72851-7.
Die Arbeit des Lebens. Köln 1985.
Das Geschichtliche und das Private. Stuttgart 1986.
Die Körper und die Träume. Kiepenheuer & Witsch, Köln 1986, ISBN 3-462-02316-0.
Flüchtige Bekanntschaften. Köln 1987.
Wahrnehmung und Phantasie. Köln 1987
Franz Kafka. Paderborn 1988.
Der Roman und die Erfahrbarkeit der Welt. Köln 1988.
Pan und die Engel. Ansichten von Köln. Kiepenheuer & Witsch, Köln 1990, ISBN 3-462-02062-5.
Blick auf einen fernen Berg. Kiepenheuer & Witsch, Köln 1991, ISBN 3-462-02118-4.
Double, Alter ego und Schatten-Ich. Schreiben und Lesen als mimetische Kur. Groschl, Graz u. a. 1991, ISBN 3-85420-225-3.
Das geordnete Chaos. Essays zur Literatur. Köln 1992, ISBN 3-462-02217-2.
Im Lande des Alligators. Floridanische Notizen. Ein Reisebericht. Groschl, Graz u. a. 1992, ISBN 3-85420-318-7.
mit Stephan Geiger: Inselleben: zum Beispiel Juist. Weilerswist 1993.
Tanz in Schwarz. Weilerswist 1993.
Zwischenreich. Weilerswist 1993.
Die Abenteuer des Augenblicks. Weilerswirst 1993.
Der Ernstfall. Kiepenheuer & Witsch, Köln 1995, ISBN 3-462-02398-5.
Zikadengeschrei. Novelle. Köln 1995, ISBN 3-462-02444-2.
Das Schimmern der Schlangenhaut. Existentielle und formale Aspekte des literarischen Textes. Frankfurter Poetik-Vorlesungen. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1996, ISBN 3-518-11991-5.

Werke. Köln, ISBN 3-462-02636-4.
Band 1. Romane. 1996.
Band 2. Romane, Novellen, Erzählungen. 1996.
Band 3. Autobiographische Schriften. 1996.
Band 4. Essays, Aufsätze, Marginalien. 1997.
Band 5. Vorlesungen und Gespräche. 1997.
Band 6. Hörspiele, Drehbücher, Gedichte. 1997.

Das Kainsmal des Krieges. Weilerswist 1998.
Die Entstehung eines Romans. Stuttgart 2000.
Der Liebeswunsch. btb, Köln 2000, ISBN 3-442-72826-6.
Der verstörte Eros. Zur Literatur des Begehrens. btb, Köln 2001, ISBN 3-442-73015-5.
Die Frage nach dem Sinn. Rede an die Abiturienten des Jahrgangs 2003. Gollenstein 2003, ISBN 3-935731-48-5.
Das normale Leben. Erzählungen. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2005, ISBN 3-462-03608-4.
Der Himmel ist kein Ort. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2009, ISBN 978-3-462-04134-7.

FORTSETZUNG Werke. Köln, ISBN 3-462-02636-4
Band 7. Romane, Erzählungen. 2011.
Band 8. Essays, Reden, Gespräche. 2011.
Band 9. Frühe Schriften, Vermischtes, Briefe. 2011.

Was die Bilder erzählen. Ein Rundgang durch mein imaginäres Museum. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2013, ISBN 978-3-462-04555-0.
Im Dickicht des Lebens. Ausgewählte Erzählungen. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2015 ISBN 978-3-462-04914-5
Die ungeheure Vielfalt der Welt festhalten. Zu Wellershoffs 90tem Geburtstag herausgegeben von der Stadtbibliothek Köln. Ausgewählt, zusammengestellt und bearbeitet von Gabriele Ewenz und Werner Jung. Verlag der Buchhandlung Klaus Bittner, Köln 2015, ISBN 978-3926397249

Advertisements

Autor: verlagsdinge

Bücher, die es zu lesen gilt. Lesen gilt immer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s