Türkische Autorin Asli Erdogan (nur vorübergehend?) aus Untersuchungshaft entlassen

Asli Erdogan, Necmiye Alpay und sieben weitere Angeklagte sitzen/saßen bekanntlich seit August 2016 im Gefängnis; ihnen droht eine lebenslange Haft, da ihnen die „Mitgliedschaft in einer bewaffneten Terrororganisation“, „der Versuch der Zerstörung der nationalen Einheit“ und „Propaganda für eine Terrororganisation“ vorgeworfen wird.

Mit der Terrororganisation ist üblicherweise die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK gemeint.

Die neun Beschuldigten arbeite(te)n für die inzwischen geschlossene pro-kurdische Zeitung „Özgür Gündem“, die die Anklage als PKK-Sprachrohr betrachtet. Asli Erdogan hatte Kolumnen für diese Zeitung verfasst.

Der Prozess gegen Erdogan, Alpay und die weiteren Angeklagten soll am 2. Januar fortgesetzt werden.

Advertisements