Das Buch „WOHN-HAFT“ und sein Autor im Nordmagazin des NDR

Am 2. Mai 2014, Freitag, 19:30 Uhr sendete der NDR (Fernsehen) das

„NORDMAGAZIN“ mit einem Fernseh-Beitrag über den Autor Manfred Haferburg und seinen wichtigen Roman „WOHN-HAFT“.

Man berichtet über die Lesungen des Autors Manfred Haferburg in Greifswald.

Zudem interviewt man den Autor vor der Kulisse des Hafens in Greifswald-Wieck. Und auch vor der Kulisse des Ex-KKW Lubmin.

Ehemalige Kollegen von ihm als Gäste der Lesung kommen ebefalls zu Wort.

NORDMAGAZIN schreibt:

>>Die Geschichte, die wir erzählen, spielt Anfang der 80er Jahre (in der ehemaligen DDR), in und um Greifswald. Ein Oberschichtleiter im Kernkaftwerk Lubmin weigert sich, in die SED einzutreten und erst Recht, der Stasi als inoffizieller Mitarbeiter zu dienen und landet Jahre später im Knast. Jetzt ist Manfred Haferburg in die alte Heimat zurückgekehrt um aus „WOHN-HAFT“, seinem Buch über diese Zeit, zu lesen.<<

Advertisements