Schriftstellerin Gudrun Tossing liest „auf dem Cronenberg“ zu Wuppertal

Am 8. April 2017, einem Samstag, um 17.00 Uhr, ist es mal wieder so weit.

Es gibt die nun schon ziemlich bekannte Reihe „Lesung auf dem Cronenberg“.

Menschen von außerhalb Wuppertals müssen dabei erst einmal realisieren, dass
Cronenberg zu Wuppertal gehört, und eigentlich Wuppertal-Cronenberg meint.

Circa 2 x 30 Minuten wird es geben, als angedachte Lesezeit, für das immer wiederkehrende Ereignis, diesmal, im April, also mit Autorin Gudrun Tossing, die schon 6 Bücher veröffentlicht hat. (Darunter 4 Werke im Rahmen der Serie „Tossing Tales“.)

Voraussichtlich liest sie aus „Jenseits von Jenen“, von Tossing veröffentlicht unter dem Pseudonym Jeff Sailor in Verarbeitung der Romane von John Steinbeck. (USA!)

Und sie trägt eine der geliebten, satirischen USA-Short-Storys vor, ja, die soll es wohl auch geben. Denn die Tage mit Donald Trump lassen das Interesse an den USA in unangeahnte Höhen schießen.

Ein schönes Land … voller Widersprüche: „Die Staaten!“

Die Autorin kann man auf dem Cronenberg übrigens genau hier erleben: Foto-Media Hensel, Hauptstr. 1, 42349 Wuppertal = Wuppertal-Cronenberg. Denn da findet alles statt. Dort muss man sich einfinden, um der Literatur zu lauschen.

Advertisements

Nun ist das E-BOOK da: Gudrun Tossing und ihre Pink Tales

Am 18.10.2014 ist das Buch

„Pink Tales – Storys
von Flo-Flo-Florida
Kuriose Geschichten von Inseln,
Stränden & Sümpfen“

… nun auch als E-BOOK erschienen. Das Papierbuch war im September war 2014 herausgekommen.

Autorin ist Gudrun Tossing, wohnhaft in Solingen.

Die sogenannten „Tossing Tales“ umfassen derzeit 3 deutsche Bände und einen ins amerikanische Englisch übersetzten Band.

Die insgesamt derzeit 4 Bücher liegen damit allesamt sowohl als Papierbuch (im Taschenbuchformat) als auch als E-Book vor.

ZUM BEISPIEL BEI buchhandel.de LINK

Die Pink Tales von Gudrun Tossing bedeuten nun eine ganze Buchreihe mit Tossing Tales

Die Solinger Autorin Gudrun Tossing hat nun ihren dritten Band mit schrägen, kuriosen, humorvollen, ironischen und insgesamt wundervollen Erzählungen über ihre unendlich vielen Reisen in die USA und Nachbarländer vorgelegt.

Da passieren so viele seltsame, spannende und ungewöhnlichste Dinge, dass man es kaum glauben mag.

Die Dauerreisende G. Tossing scheint — so spürt man auf jeder Seite — mehr über Amiland und die NAchbarstaaten zu wissen, als mancher, der schon einige Jahre als Deutsche/r in den Vereinigten Staaten lebt.

Mit John Steinbeck hat sie (ja, sie nennt sich „Doc“ in ihren Büchern) zudem ein Schriftsteller-Idol, welches immer wieder (an)leitet.

Der aktuelle (3.) Band ihrer Erzählungen, Storys (engl: Stories) und kurzen Geschichten handelt nur von Dingen, die ihr und ihrem Ehemann in Florida widerfuhren.

>>Pink Tales – Storys von Flo-Flo-Florida
Kuriose Geschichten von Inseln, Stränden & Sümpfen>>

Das Buch hat Taschenbuch hat 300 Seiten.

Nach den FISH TALES kamen die GOLD TALES und dann aktuell die PINK TALES.

Insgesamt also 3 Bücher schon.

Zudem wurden die FISH TALES (Langtitel: >>FISH TALES & COYOTE STORIES Amüsantes und Kurioses für USA-Reisende<<) von ihrem Verlag (KUUUK VERLAG) ins Amerikanische Englisch übersetzt.

Genaugenommen liegen damit sogar 4 Bücher der Tossing Tales vor. EIN KURZ-ÜBERBLICK ÜBER DIE REIHE HIER: Link.

Gudrun Tossing nun wieder mal als E-BOOK: die „Gold Tales“

Gudrun Tossing, Autorin aus Solingen, hat ihr zweites Buch mit kuriosen und wunderbar-seltsamen Geschichten aus den USA/teils auch Kanada und über die USA/Kanada vorgelegt. Dieser Band voller 10 Erzählungen mit 313 Seiten ist am 1.4.2013 auch als E-BOOK erschienen. Die Serie der „Tossing Tales“ ist auf 5 Bände vorgedacht. Band 1 wird gerade ins „Amerikanische Englisch“ übersetzt. nun der Link zum E-BOOK der (deutschen) „Gold Tales“ bei AMAZON.