273 x 12 RHEIN-CAGE-PROJEKT von Klausens

Eine Aufnahme, die strukturiert ist. Ein großes Ganzes von 54 Minuten und 36 Sekunden wird hernach in 12 Teile von 4:33 Minuten zerlegt. Die einzelnen Teile werden um 9,8 DB verstärkt und dann wieder zu einer Audio-CD zusammengefügt, die zwar 12 Tracks hat, aber zwischen den Tracks keine Pausen aufweist. Somit ist es ein Ganzes, aber auch etwas Zerteiltes. Beides also.Die Zerteilung erfolgt nach dem durch John Cage berühmten Maß von 4:33 nun als 273 Sekunden. Diese werden als eines genommen. Sie werden nicht mehr in 3 „Sätze“ zerteilt, sondern sind selber der Teilungsparameter für die Gesamtaufnahme.

Diese Aufnahme fand im September 2012 statt, genauer: am 23.9.2012, am Rhein. Es geschah auf der rechten Rheinseite, in Bonn-Oberkassel, an der Grenze zu Königswinter-Niederdollendorf, am Rheinkilometer 649 auf der Spitze der Kribbe.

>Dort wurde aufgenommen, was vorgefunden und „erhört“ wurde, vom Mikrofon. Darunter Motorschiffe, Rheinwasser, der Wind, Vögel, Züge und Flugzeuge … und vieles mehr. Das alles ist die Aufnahme, die ganz bewusst in 12 Einzelstücke aufgeteilt wurde, sodass die Einheit 273 Sekunden dem Monat gleich wird. Alles zusammen wäre dann ein „Jahr“, aber es dauert nur 54 Minuten und 36 Sekunden.

Während Cage die 4’33“ nach dem Zufallsprinzip in 3 Unterteile teilen lässt, jeweils bei der Aufführung, wählt Klausens die 273 Sekunden vorab als Teilungseinheit, um ein großes Ganzes in 12 Stücke zu teilen, dann aber wieder auf einer CD neu zusammenzusetzen, nachdem die Einzelteile um 9,8 DB verstärkt wurden.

Die 273 ist immer gleich, vorbestimmt, festgelegt, weil es das Stück von John Cage gibt. Auch die fixierte Tonaufnahme auf CD ist eine Veränderung, weil das Stück von Klausens „273 x 12 Rhein-Cage-Projekt“ festgelegt ist. Es kann wiederholt werden, gewiss, aber es ist dann ein anderes Stück. Bei Cage war es immer das gleiche Stück mit anderem Ton-Inhalt, wann immer man das Stück aufführte.

Klausens

273 x 12 Rhein-Cage-Projekt

54:36 Minuten – 12 Tracks (je 4:33 Minuten)

1. Track 01 4:33

2. Track 02 4:33

3. Track 03 4:33

4. Track 04 4:33

5. Track 05 4:33

6. Track 06 4:33

7. Track 07 4:33

8. Track 08 4:33

9. Track 09 4:33

10. Track 10 4:33

11. Track 11 4:33

12. Track 12 4:33